UA-48224985-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Gundecha Brüder: Live Konzert, Konservatorium der Universität Barcelona, Juni 2014Gundecha Brüder: Live Konzert, Konservatorium der Universität Barcelona, Juni 2014DIE GUNDECHA-BRÜDER veranstalten in 2017 von Fr. 7.4. bis Do.13.4. 2017 einen dritten DHRUPAD-Workshop in Deutschland.

Das Julia-Hill-Arboretum organisiert ehrenamtlich auch die dritte Durchführung eines Dhrupad-Workshops in Deutschland.

Dhrupad ist indische Raga-Vokalmusik mit über 1000 Jahren Tradition. Die Wurzeln des Dhrupad liegen in den Veden. Es ist eine gewissermassen kosmische Musik. Sie ist intensiv in der Wirkung auf das psychische Befinden, frei von Effektheischerei und Unterhaltungsabsichten. Ich erlebe sie als sehr harmonisierend und wie eine starke Medizin, die Frieden und Liebe  in mich einfliessen läßt.

 

Die Gundecha-Brüder Umakant, Ramakant und Akilesh Gundecha sind in Sachen Dhrupad  weltweit bekannte Exponenten dieser Kunst. Sie werden international nachgefragt und machen ein mal im Jahr eine Welttournee mit Konzerten und  nur wenigen Chancen einen Workshop zu besuchen. Zu Recht ist Dhrupad anerkannt als immaterielles Weltkulturerbe. Die Gundecha-Brüder unterhalten im Aussenbezirk von Bhopal in Zentralindien eine Dhrupadschule. Etwa die Hälfte ihrer indischen Schüler bekommen von ihnen ein Stipendium für die Dauer von 4 Jahren gestiftet. Wer also ein Konzert oder Workshop besucht fördert damit diese ehrenvolle Sache.

 

Der Workshop findet in der alten Dorfschule in 24327 Sehlendorf an der Hohwachter Bucht, Ostsee statt. Heute heißt diese Einrichtung Dr. Otto-Bagge-Kolleg und ist eine Stiftung der juristischen Fakultät der Universität zugehörig. Bis zum schönen Strand sind es 900 Meter. Die Unterbringung erfolgt in vorwiegend in Einzelzimmern, teils auch in Zweibettzimmern.

Es soll täglich ausser Frühstück zwei vollwertige warme vegetarische Mahlzeiten geben. Täglich gibt es Einzel- und Gruppenunterricht, insgesamt 6 bis 7 Stunden. Vorerfahrung ist nicht nötig. Die Gundecha-Brüder sind sehr geduldige Lehrer für jedes Niveau.

 

Gesamtkosten für 7 Tage 650 Euro. Tagespreise, nach Verfügbarkeit von Plätzen, 95 Euro. Frühbucherrabatt 600 Euro bis 20. 2. 2017 wird gewährt wenn bis dahin bezahlt wird. Auf Anfrage ist eine frühe Anreise am Tag vor dem Workshop, also am 06. 4. 17 möglich gegen Aufpreis von  40 Euro für die zusätzliche Übernachtung und zwei Mahlzeiten. Wenn verstärkt Interesse besteht kann ich auch einen Verlängerungstag raushandeln. Wer möchte könnte dann erst am Karfreitag 14.4.17 gegen 14.00 Uhr abreisen. Die Kosten hierfür wären wegen kalter Verpflegung nur 30 Euro.

Die Idee mehr Workshopgebühr zu zahlen, z.B. 50 Euro-100 Euro, um einen anderen Teilnehmer mit wirklich wenig Geld zu fördern, sozusagen eine Talentförderung, hat sich in 2016 bewährt. Wer mag kann also Förderer werden. Ich bin sicher es wird Bedarf geben.

Wir sollten  die Mindestteilnehmerzahl von 12 erreichen, damit es stattfinden kann und möglichst über 16 kommen. Angestrebt wird eine Zahl von 20 Teilnehmern, maximal 26. Das hat dies Jahr unerwartet gut geklappt, wenn es auch Chaos gab. Aber ich bin nach 18 festen und 6 partiellen Teilnehmern letztes Mal nun relativ entspannt.

Auch für  2017 haben die Gundechas zugesagt die ganze Workshopdauer alle 3 anwesend zu sein. Kürzlich habe ich für die Gundechas in der unmittelbaren Nachbarschaft eine Ferienwohrnung gebucht. Dort ist WIFI verfügbar auch für die Workshopteilnehmer. Dies bringt es auch mit sich, dass wir für die Unterbringung im Otto-Bagge-Kolleg mindestens 2 Zimmer mehr verfügbar haben werden.

Das an sich interne Konzert für die Teilnehmer werden die Gundechas auch geben und waren bereit auch Gäste hierfür einzuladen wie es dies Jahr in geringem Umfang schon der Fall war. Noch offen ist, ob es während des Workshops ein externes Konzert in Hamburg geben kann. Dies wird vielleicht am 7, 8. oder 9. April stattfinden wenn sich Sposoren finden lassen.

Mit herzlichem Gruss

Im November 2016

Hildebrand Ross

Bisher in Vorbereitung:

Dhrupad Konzert in Hamburg mit den Gundecha-Brothers am 7, 8. oder 9. April.

Einzelheiten werden veröffentlicht sobald sie bekannt werden.